Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Porz: Basteln, tanzen, spielen

Kreative Weihnachtsfeier im Wohnhaus an der Josefstraße 64

Köln-Porz, 20. Dezember 2017

Ausgelassene Stimmung herrschte am Sonntag, 17.12. im Gemeinschaftsraum des Wohnhauses an der Josefstraße 64. Mehr als 20 Kinder aus dem Quartier im Alter von 5 bis 12 Jahren waren zur Weihnachtsfeier von Parea gekommen, um gemeinsam zu basteln, zu tanzen und zu spielen. „Die Kinder kommen gerne zu unserer Weihnachtfeier, weil sie sich hier kreativ betätigen können“, freute sich Parea-Mitarbeiterin Alexandra Chernikova über die vielen lachenden Kindergesichter.

In diesem Jahr hatte Parea erstmals auch die Eltern zur Weihnachtsfeier eingeladen. Sie wurden in das bunte Programm, dass sich die beiden Parea-Mitarbeiterinnen Alexandra und Andrea für diesen Nachmittag ausgedacht hatten, eingebunden. Nach mehreren Gruppenspielen freuten sich die Eltern auf Kuchen und Glühwein, während die jüngeren Kinder ausgefallene Weihnachtsgestecke bastelten und die älteren begeistert das Tanzbein schwangen. „Viele der Kinder nehmen an den offenen Tanzkursen teil, die ich jeden Sonntagvormittag hier im Haus anbiete“, erklärte die ausgebildete Tanzlehrerin Alexandra Chernikova die Tanzfreude der 10- bis 12-Jährigen. Eine Überraschung hatten sich die Parea-Mitarbeiterinnen für das Ende der Weihnachtsfeier aufgespart. Jedes Kind erhielt zum Abschied eine bunte Weihnachtstüte, gefüllt mit leckeren Süßigkeiten und einem kleinen Geschenk.

Über Parea

Parea, im Jahr 2000 vom Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen initiiert, ist eine bislang einzigartige gemeinnützige Initiative der privaten Wohnungswirtschaft. Der Name „Parea“ stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Miteinander“.

Bedingt durch den gesellschaftlichen Wandel sind die Herausforderungen an das Quartiersmanagement heute vielfältiger als früher. Parea bringt sich deshalb aktiv in die Entwicklung des sozialen Lebens in den Wohnvierteln ein, in denen sie tätig ist. Ziel aller Aktivitäten ist, das

Miteinander der Bewohner zu verbessern, soziales Engagement zu fördern und Hilfen im und für den Alltag der Bewohner zu organisieren. Das Konzept umfasst verschiedene Angebote für unterschiedliche Altersgruppen, zum Beispiel Interessengruppen aus der Mieterschaft wie Frauentreff, internationaler Kochkurs und Hausaufgabenhilfe, das Aktive Seniorenwohnen, U 3-Betreuung und Projektarbeit. Mit ihren Tätigkeiten leistet Parea immer auch Hilfe und Anschub zur Selbsthilfe.

Parea ist als gemeinnützige Gesellschaft organisiert und finanziert sich aus Spenden und Zuwendungen der Wohnungswirtschaft sowie öffentlichen Zuschüssen und Projektmitteln. Die Gesellschaft, die gegenwärtig an mehr als 20 Standorten mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen tätig ist, versteht sich als Teil eines lokalen Netzwerks und kooperiert mit zahlreichen Partnern aus dem sozialen und gesellschaftlichen Bereich. Parea ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in verschiedenen Städten Nordrhein-Westfalens.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer